Navigation
Reportagen
Städte
Außerdem
Letztes Update: 22.10.2009

© 2003 - 2017
 
Neue Bilder: 2, Letztes Update: 22.10.2009

Die Linie 10


:


Signalgeschichte

Alt:

Neu:


Erklärungen zu den Liniensignalscheiben
Stempel


Liniengeschichte


Über diese Linie


Linienführung heute

Bildteil


Ein 10er trifft auf einen J-Wagen, der aufgrund des Ottakringer Kirtags durch die Thaliastraße zum Joachimsthalerplatz fährt, in der Maroltingergasse.
(Photo: Stefan Schedl, 17.09.2006)


Eine Besonderheit, da ein Unikat, stellt der C3 160 dar. Längere Zeit war er ständig mit dem c3 1282 gekuppelt. Der Wagen war zwar nur relativ kurze Zeit im Linieneinsatz, doch verrichtet er auch heute noch gute Dienste als Arbeitswagen CH 6160 für die Überstellung von E6, c6 oder T auf dem Straßenbahnnetz und wird dies sicher noch viele Jahre tun.
(Photo: Karl Holzinger, 01. 05. 1981)


Die Linie 10 wurde früher an schönen Sonn- und Feiertagen sehr häufig, zuerst noch mit alten Dreiwagenzügen und später mit C1 + c1- oder E1 + c3-Garnituren, wie hier der 4724 + 1280, geführt. Auch der C3 160 wurde, wie auf dem oberen Bild zu sehen, gerne dafür verwendet.
(Photo: Karl Holzinger, 01. 05. 1981)


Der frühere silbergraue Dachanstrich der SGP-E1 ließ diese irgendwie imposanter wirken, als der heutige beige. Hier sehen wir den E1 4670 mit Beiwagen c3 1136.
(Photo: Karl Holzinger, 01. 05. 1981)


E1 4662 und c3 1123 fahren durch die Maroltingergasse. Im Vordergrund die Gleise zur alten Remise Ottakring.
(Photo: Karl Holzinger, 01. 05. 1981)


Am 30.06.2006 fand in Schönbrunn ein weiteres "Konzert für Europa" statt. Zu diesem Anlaß wurden die Linien U4, 10, 10A und 58 verstärkt. Bei der Linie 10 besorgte man die Verstärkung durch zusätzliche Züge mit Beiwagen.
(Photo: Stefan Schedl, 30.06.2006)


Der 10er fuhr in seiner Geschichte sehr selten mit Beiwagen, wie weiter oben beschrieben, nur an schönen Sonn- und Feiertagen. Seit dem großen Erfolg des Konzerts für Europa wird dies nun wieder Jahr für Jahr Wirklichkeit.
Man legte auch großen Wert auf die Innenbeschilderung der Beiwagen, nur das Broseband dieses c4 stimmt noch nicht so ganz, es zeigt "9 Gersthof".
(Photo: Stefan Schedl, 30.06.2006)


Zwar mit einem Mast, einer Haltestelle und einem Auto verdeckt, sehen wir hier den Zug in voller Länge am Joachimsthalerplatz vor der Einfahrt in den neuen Betriebsbahnhof, wartend auf seinen Einsatz.
(Photo: Stefan Schedl, 30.06.2006)


E1 4552 am Gutraterplatz Richtung Dornbach fahrend. Dicht hinter ihm E1 4664, der mit einem Beiwagen auf Dienstfahrt ist.
(Photo: Stefan Schedl, 16.10.2007)


Der Zug begibt sich nun - als Sonderzug - zunächst Richtung Hietzing. Hier in der Haltestelle Linzer Straße / Reinlgasse.
Er fuhr dann nach der Station Hietzing weiter, wahrscheinlich zum Bahnhof Speising, um von dort aus rasch zum Ort des Geschehens anreisen zu können.
(Photo: Stefan Schedl, 30.06.2006)


Ein weiterer 10er mit Beiwagen, diesmal in der Hadikgasse, kurz vor der Kennedybrücke. Um den Straßenverkehr (hier ist nur das stadteinwärtige Gleis ein eigener Gleiskörper), sowie die Planzüge nicht zu behindern, kann man hier keine Straßenbahnen stapeln, weshalb die Beiwagenzüge der Linie 10 hauptsächlich von den umliegenden Bahnhöfen Breitensee und Rudolfsheim aus betrieben wurden. Die Abstellhalle Breitensee wird allerdings gegen Ende 2006 aufgelassen, nächstes Jahr wird der Bahnhof Speising einen Teil der Beiwagenzüge - wie auch einen Teil des normalen 10er-Auslaufs - stellen. Dann gibt es wieder eine Umsteigsfreie Verbindung nach Speising, zumindest am Tagesrand.
(Photo: Stefan Schedl, 30.06.2006)


4469 bei einer Scheineinfahrt in die Haltestelle Kennedy Brücke, Hietzing. Scheineinfahrt deshalb, da der Zug noch eine Runde um die Schleife gedreht hat. Nein, nicht für den Photographen, sondern, um einen Planzug der Linie 58 überholen zu lassen. Dieser hätte nicht passieren können, da das Ende des c3 in das Ausfahrtsgleis Richtung Stadt geragt hat.
(Photo: Stefan Schedl, 30.06.2006)


Der ganze Zug mit Beförderungsfall. Aufgrund der Unschärfe (starker Regen, sowie Dunkelheit) der anderen Bilder, haben wir dieses zur Präsentation ausgewählt.
(Photo: Stefan Schedl, 30.06.2006)


Hier noch ein Bild, das dokumentiert, daß dieser Beiwagen der Linie 10 angehört, man erkennt auch die Innenraumtafeln im Beiwagen.
(Photo: Stefan Schedl, 30.06.2006)


Der gut besetzte K-Triebwagen 2317 in der Hofwiesengasse vor der Feldkellergasse.
(Photo: Peter Bader, 09. 10.1966)


Eine besonders fahrgastfreundliche Einrichtung stellte die Verlängerung der Linie 10 an schönen Sonntagen nach Rodaun dar, konnte man doch ohne Umsteigen in Hietzing weiter fahren. Der Zug K 2329 + k3 1611 ist hier in der Speisinger Straße bei der Wolkersbergenstraße auf dem Weg nach Rodaun.
(Photo: Peter Bader, 09. 10. 1966)


Zurück zur Wiener Überlicksseite